Mein Tipp im Oktober:

Als Volksschullehrerin weiß ich, wie sehr das Thema Lernen und Schulleistung den Alltag der Familien färbt. Über kaum ein anderes Thema gibt es in den Familien häufiger Konflikte. Die Kindheit von heute ist durch getacktet und kaum bleibt Zeit für Muse und Langeweile. Doch genau DAS wäre es, was das Gehirn unsere kleinen Schützlinge so dringend brauchen würde.

Als ich Doris vor 3 Jahren in einer meiner Ausbildungen kennen gelernt habe, war mir schnell klar, dass sie für dasselbe Thema brennt wie ich. Wir wollen Schule, Lernen und Familien entspannen und wieder zu einem freudvollen Abenteuer verwandeln. Das ist auch in den Strukturen des derzeitigen Schulsystems möglich. Dazu braucht es nur Wissen und neue Techniken.

Bist du bereit für mehr Entspannung? Von ganzen Herzen lege ich dir diesen Workshop ans Herz!

Lernen leicht gemacht mit Yoga

Ein Workshop um die natürliche Lernlust in dir und den Kindern wieder zu entdecken.

Kennst Du das?

  • Die Schule rennt nun schon einige Wochen, und irgendwie ist schon jetzt die Luft draußen?
  • Die Kinder sind demotiviert und können sich nicht konzentrieren?
  • Du – als Elternteil – hast die größte Mühe nachmittags mit deinem Kind die Hausübung zu schreiben.
  • Dein Kind ist schnell abgelenkt durch Medien und kann sich seine Zeit nur schwer selbstständig einteilen.
  • Der Druck, den die Schule ausübt macht deine Familie unentspannt.
  • Du hast das Gefühl, dass Lernen und Schule anders gedacht waren.
  • Du willst entspannte Lösungen für mehr Leichtigkeit in der Schule und allen Lernsituationen.

Wie wäre es, …

… wenn deine Kinder mit Freude in die Schule gehen würden?

… wenn Lernen durch einfach Übungen aus dem Yoga und dem Braingym in Minuten wieder möglich wäre?

… wenn durch den spielerischen und körperzentrierten Zugang von Yoga, die Kinder eine neue Haltung sich selbst gegenüber entwickeln?

… wenn durch gezielte Affirmationen das Selbstbewusstsein der Kinder signifikant gesteigert würde?

… wenn die gesamte Familie durch neue Techniken ein neues Zeitmanagement entwickelt und so für einander plötzlich viel mehr Zeit da wäre?

… wenn du nach diesem Tag mit einem vollgefüllten bunten Werkzeugkoffer voller neuer Spiele und entspannender Übungen zu den Kindern gehen würdest?

Oh ja! Das willst du? Dann bist du an diesem Tag genau richtig:

 

Wie läuft der Workshop ab?

Der Workshop bringt Klarheit, wie Lernen funktioniert und worauf dabei geachtet werden soll. Er zeigt, wie viele Faktoren zusammenspielen, damit lustvolles Lernen passieren kann.

Du erhältst Methoden, das Lernen richtig zu planen und zu organisieren. Da sowohl Konzentration als auch Entspannung wichtige Elemente dabei sind, ist Yoga eine wunderbare Ergänzung um das Lernen zu unterstützen.

Lernen soll (wieder) Spaß machen! Die Neugierde soll wieder geweckt werden und auch die Freude neu Techniken anzuwenden oder neue Tipps in das bestehende Lernen zu integrieren.

Es wechseln theoretische und praktische Sequenzen laufend ab, und so erarbeiten wir alle Punkte:

  • Motivation und positive Affirmationen für den Alltag
  • Finde deine Zeitdiebe
  • Arbeitsplatzgestaltung und Farbenlehre
  • Wie lernen funktioniert
  • Unterschiedliche Lerntypen und die dazu passenden Lerntechniken
  • Lernen mit allen Sinnen
  • 7 Tipps gegen Prüfungsangst
  • Die magische Fünf – Zeitplan für Wiederholungen
  • Lustige Spiele, Reime und Yoga-Übungen die dich auf diesem Weg begleiten
  • Kurze Yoga-Sequenzen für Zwischendurch oder auch im Unterricht einsetzbar

Für wen ist er gedacht?

Dieser Workshop ist für alle Menschen geeignet, die mal Kind waren und wieder spielen wollen.

  • für KinderyogalehrerIn mit und ohne Erfahrung,
  • für Menschen in pädagogischen oder betreuenden Berufen.
  • für Mamas, Papas, Omas, Opas und auch Tanten und Stiefonkel.
  • für DICH.

 

Hallo ich bin Doris Lackner, die Frau hinter deiner Lernfreude

 (Dipl. Lernberaterin, Marburger Konzentrationstrainerin, TCM-Kinderenergetikerin, zert. Kinderyoga-Lehrerin)

Seit ich als Lerntrainerin arbeite, merke ich, wie oft Schule bei den Kindern, aber auch den Eltern negative besetzt ist. Da geht es nicht nur darum, dass einzelne Lerninhalte nicht verstanden werden oder es besondere Schwierigkeiten beim Lesen, Rechtschreiben oder Rechnen gibt, sondern es ergeben sich eine Reihe von Folgeerscheinungen:

  • ständiger Streit in der Familie: „Hast du die Hausübungen gemacht?“ …
  • ständiger Druck und Stress: „Das könntest du besser. Du musst dich mehr konzentrieren!“
  • ein voller Terminplan, der kaum Zeit für eigene Freizeit ermöglicht.
  • bis zu körperlichen und psychischen Symptomen wie das „Montags-Bauchweh“.

Die Schule verkommt zu einer lästigen Pflichtübung und die Freude am Entdecken und Neues erfahren nimmt ab. Um dem gegenzusteuern möchte ich Kinder in ihrer Persönlichkeit stärken und ihnen wieder mehr Selbstverstrauen in ihr Tun geben.

  • Sie sollen Freude und Spaß am Lernen haben und ihre Erfolge wahrnehmen.
  • Sie sollen ausprobieren können und viele unterschiedliche Möglichkeiten kennenlernen und selber merken, was ihnen gut tut und was nicht.
  • Sie sollen mögliche Struktur kennenlernen, ohne durch viele Leistungstests in eine „Schublade“ gesteckt zu werden.
  • Sie sollen lernen zu reflektieren und sich eine eigene Meinung bilden können.

Um Kinder auf diesem Weg besser begleiten zu können habe ich nach der Ausbildung zur Dipl. Lernberaterin auch die Ausbildung zur Dipl. Kinderenergetikerin nach TCM gemacht, die mir weitere „Tools“ gezeigt hat, wie wir Kinder auf ihrem Weg  zu einem ganzheitlichen Wohlbefinden unterstützen können, das aus meiner Sicht die Voraussetzung für erfolgreiches Lernen ist. In dieser Ausbildung habe ich auch Kinder-Yoga kennengelernt und das als perfekte Ergänzung zu meiner Tätigkeit erkannt, und so kam es zur wunderbaren Ausbildung zur Kinder-Yoga-Lehrerin bei dir, liebe Hanna. Diese Ausbildung hat nicht nur meine eigene Yoga-Praxis verstärkt und intensiviert, sondern übt tatsächlich einen starken Einfluss auf meine Tätigkeit als Lerntrainerin aus.

Kinder in ihrer Individualität anzunehmen und ihren Stärken entsprechend zu fördern ist mir wichtig. Lernprobleme an den „Wurzeln“ erkennen und ganzheitliche Förderprogramme zu entwickeln ist meine Aufgabe. Das Lächeln der Kinder, wenn sie verstehen und begreifen, ist meine Motivation.“

Vorteile:

  • Meine Erfahrung als jahrelange Lerntrainerin in ganz unterschiedlichen Settings
  • Mein Wissen aus dem Bereichen Braingym, TCM, Kinderenergetik und Kinderyoga
  • Praxiserprobte Übungen und Yoga-Sequenzen für den Alltag

Die Themen des Workshops umfassen:

Motivation und positive Affirmationen für den Alltag

Finde deine Zeitdiebe

Arbeitsplatzgestaltung und Farbenlehre

Wie lernen funktioniert

Unterschiedliche Lerntypen und die dazu passenden Lerntechniken

Lernen mit allen Sinnen

7 Tipps gegen Prüfungsangst

Die magische Fünf – Zeitplan für Wiederholungen

Lustige Spiele, Reime und Yoga-Übungen die dich auf diesem Weg begleiten

Kurze Yoga-Sequenzen für Zwischendurch oder auch im Unterricht einsetzbar

Wann?
19. Oktober 2019
Samstag 9:00 – 18:00 Uhr

Wo?
Yoginis, Waaggasse 12, 1040 Wien

Preis
190€ inkl. USt. (inkl. Skript und Teilnahmebestätigung)
für Littleyogi-AbsolventInnen: minus 10 %

Alle Littleyogi-Weiterbildungen sind international über die Yoga Alliance anerkannt. Du kannst mit die Weiterbildungsstunden selbstständig als Zusatzqualifikationen auf www.yogaalliance.org einreichen.