Mein Tipp im November:

Marlene ist für mich die Ruhe in Person. Sobald ich in ihrer Nähe bin, spüre ich die Stärke und Sicherheit, die von ihr ausgeht. Diese Qualitäten haben mich schon beeindruckt, als wir uns das erste Mal in einer Littleyogi-Ausbildung getroffen haben. Seitdem sind wir in Kontakt geblieben. Seit Jahren sprechen wir über ein gemeinsames Projekt, nun ist es endlich soweit: Ich freue mich ganz besonders auf diesen Tag, der 2 Bereiche miteinander systematisch in Verbindung bringt, die eh zusammen gehören: Yoga und Rhythmik. Marlene wird mit ihrer jahrelangen Expertise als Musik- und Bewegungspädagogin ganz neue Elemente in deinen Unterricht zaubern. Lass dich überraschen!

Die Magie von Klang und Rhythmik

Ein Tag um dich an deinen eigenen Takt zu erinnern und durch rhythmische Abläufe dein Leben und das deiner Kinder zu vereinfachen

Kennst Du das?

  • Du hast das Gefühl, dass du jeden Tag neu erfinden musst und du und deine Kinder keinen klaren Fahrplan haben?
  • Du und die Kinder haben Schwierigkeiten bei Übergängen im Tagesablauf und du wünscht dir hier neue Ideen.
  • Du sitzt in einem Konzert und der Rhythmus der Musik versetzt dich in andere Sphären?

Wie wäre es, …

… wenn du dir und deiner Umgebung dieses tiefe Bedürfnis nach Sicherheit befriedigen könntest?

… wenn du dadurch mehr Klarheit, Struktur, Freiheit und Sicherheit in ein Leben einladen würdest?

… wenn Rhythmus als natürlicher Begleiter unseres Alltags wieder in den Vordergrund tritt?

… wenn du dazu viele praktische, spielerische, musikalische und bunte Spiele und Übungen in die Hand bekommst?

Oh ja! Das willst du? Dann bist du an diesem Tag genau richtig:

 

Musik und Klänge

Durch die wunderbar schwingenden Klangschalen wird die tiefe Wirkung dieser zauberbaren Klänge bei den Entspannungsphasen spürbar. Die Klänge wirken auf den eigenen Urrhythmus.

 

Was ist Rhythmik?

Der Begriff Rhythmik kommt aus der Pädagogik. In diesem Fachbereich wird darauf Wert gelegt, dass dem ureigenen Bedürfnis des Menschen nach dem Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung bedacht wird.

Was hat Rhythmik mit Yoga zu tun?

Auch im Yoga – vor allem im Hatha Yoga – geht es immer um die beiden Pole: Ha und Tha. Sonne und Mond. Anspannung und Entspannung. Auch eine gute Kinderyoga-Stunde ist nach diesen Elementen der Rhythmik aufgebaut um die Konzentrations-Phasen der Kinder zu verlängern und die intrinsische Motivation nach Teilhabe zu fördern.

Der Rhythmus ist immer in unserem Leben. Der Rhythmus der Jahreszeiten, der Rhythmus der Natur, der eigene Tagesrhythmus, der eigene Herzschlag und der eigene Atem – ein Begleiter in unserem Alltag, der uns Stärke und Sicherheit in unserem Leben vermittelt. Es wirkt auf unserer mentaler Ebene und gibt Halt und Stabilität im manchmal so hektischen Leben.

Im Kinderyoga können rhythmische Elemente, die voller Musik, zauberhafter Klänge und fließenden Bewegung stecken, als Anker gesetzt werden, die das im Kinde Angelegte – nämlich den eigenen Rhythmus des Körpers – betonen. Die Einheit von Musik, Sprache und Bewegung ist für Kinder etwas ganz Natürliches und kommt im Kinderspiel immer wieder zum Vorschein, wenn geklatscht, gesungen, getanzt und gereimt wird. Die kindliche Natürlichkeit und Leichtigkeit in der Musik und Bewegung soll im Workshop in den Spielen erlebt werden. Als Kompass für den eigenen Lebensrhythmus werden Gedanken für ein musikalisch-rhythmisches Leben mitgegeben.

Wie läuft dieser Workshop ab?

Der Workshop ist sehr praktisch angelegt. Alle rhythmischen Elemente wie Musik, Bewegung und Rhythmik werden gemeinsam erlebt, sodass sie tief im Körpergedächtnis ankern können. Durch die Durchführung der Übung in der Gruppen, fällt es dir danach auch leichter, die Spiele in deiner Gruppe umzusetzen: Du weißt, was sie bewirken und wie sie ablaufen.

Im Workshop werden die Grundlagen von Rhythmik aus der elementaren Musik- und Bewegungspädagogik vorgestellt. Freudvolle Gedanken für den Alltag, die den Rhythmus im Leben bewusster spüren lassen, werden mitgegeben, damit das Leben mehr Flow bekommt.

Inhalte und Methoden:

vielfältige rhythmische Spiele und Übungen

vollgepackt mit Liedern, klassischer Musik, Bewegungsübungen,

Rhythmikspielen mit klassischen Rhythmikinstrumenten und Alltagsgegenständen

Fantasiereisen und Entspannungsphasen mit Klangschalen

Unterstützung der Bewegungen mit Klangschalen

Für wen ist er gedacht?

Dieser Workshop ist für alle Menschen geeignet, die ihren Rhythmus leben wollen und diese gewonnene Sicherheit auch gerne weitergeben wollen.

  • für KinderyogalehrerIn mit und ohne Erfahrung,
  • für Menschen in pädagogischen oder betreuenden Berufen.
  • für Mamas, Papas, Omas, Opas und auch Tanten und Stiefonkel.
  • für DICH.

Hallo ich bin Marlene Obermayr, unter anderem Grundschullehrerin und Kinderyoga-Lehrerin

Ich bin gerne auf der Yogamatte und meditiere. In allen Bereichen meines Lebens finde ich dadurch meinen ureigenen Rhythmus. Dieses Geschenk und diese Sicherheit und Stärke, die mir diese Erfahrung täglich bereitet, gebe ich an kleine und große Menschen durch meine Arbeit weiter. Die Leichtigkeit der Musik, der Klänge und der Bewegungen tritt in unser Leben und lässt es freudvoller und glücklicher machen.

Mein Interesse an Musik und Bewegung zeigt sich in meinem Leben immer wieder, wenn ich singe, musiziere, Yoga mache, meditiere und einfach nur in der wunderschönen Natur bin. Alles ist Rhythmus.

Ich bin Grundschullehrerin und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität. Bereits in ihrem Masterstudium entwickelte sich mein Interesse für Yoga. Nach einigen Weiterbildungen im Bereich Yoga (in Deutschland und Österreich) und nach Absolvierung des ULG Elementare Musik- und Bewegungspädagogik am Mozarteum in den letzten acht Jahren ist es mir Anliegen die Musik, Sprache und Bewegung mit Kinderyoga zu verbinden. Das Interesse an dem Zauber der Klänge, der Rhythmik und der Lieder (mit den wunderbaren Facetten) bei anderen zu wecken, liegt mir besonders am Herzen.

Diese Kraft berührt uns Menschen im Tiefsten unseres Seins bzw. in unserer Seele.

Vorteile:

  • Meine Erfahrung aus über 15 Jahren Arbeit mit Kindern
  • Mein Wissen aus verschiedenen Pädagogischen und Musikwissenschaftlichen Bereichen
  • Praxiserprobte Spiele und Übungen für kleine und große Gruppen

Die Themen des Workshops umfassen:

Kurze Theorie: Was ist Rhythmik? Wie kann ich Rhythmik in meinen Kursen stärken einbauen?

vielfältige rhythmische Spiele und Übungen

vollgepackt mit Liedern,

klassischer Musik,

Bewegungsübungen,

Rhythmikspielen mit klassischen Rhythmikinstrumenten und Alltagsgegenständen

Wann?
9. November 2019

Wo?
Yoginis, Waaggasse 12, 1040 Wien

Preis
190€ inkl. USt. (inkl. Skript und Teilnahmebestätigung)
für Littleyogi-AbsolventInnen: minus 10 %

Alle Littleyogi-Weiterbildungen sind international über die Yoga Alliance anerkannt. Du kannst mit die Weiterbildungsstunden selbstständig als Zusatzqualifikationen auf www.yogaalliance.org einreichen.