Littleyogi PRO

Die integrale  Kinderyoga-Pädagogik

Mit Staunen, Spiel und Leichtigkeit zu einer bunten und friedvollen Welt. Für DICH und DEINE Kinder

Noch nie war das Leben so komplex und schnelllebig, wie heute.
Noch nie waren große und kleine Menschen so vielen Reizen ausgesetzt.
Noch nie war Leben so sicher und die globalen Probleme so vielfältig.
Wer kann da noch Sicherheit finden?
Wie gehen wir in dieser lauten Welt mit all den Informationen um?
Wie können wir uns und den kleinen Menschen liebevoll begegnen?

Hat Leben eine Richtung?

Was, wenn wir Sicherheit immer in uns finden können?

Was, wenn es da einen Ort in uns gibt, der immer still ist?

Was, wenn jedes Kind diesen Ort kennt und wir uns wieder dort begegnen können?

Was, wenn wir in uns alle Lösungen parat hätten?

Was, wenn es nur darum ginge zu spielen?

Die Ausbildung bei Littleyogi geht weit über eine „normale“ Kinderyoga-Ausbildung hinaus.

„Ich habe mich in den letzten Jahren intensiv mit der Frage beschäftigt, wo wir als Menschheit in den nächsten 30 Jahren hinsteuern. Ich selbst habe 2 kleine Kinder und schaue manchmal sorgenvoll und gleichzeitig mutig und zuversichtlich in die Zukunft. Aus meiner Erfahrung wollen alle Lebewesen wachsen und finden dafür Lösungen, wenn wir sie lassen.

Wenn wir Yoga – also Verbindung – wirklich weiterdenken wollen, dann hört Yoga nicht an der Studio-Tür auf.

Mich beflügelt der Gedanke, gemeinsam mit vielen kleinen und großen wachen Geistern sanft und nachhaltig die Welt zu verändern.“

 Hanna Pessl – Ausbildungsleiterin

 

Die Littleyogi PRO – Ausbildung ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Aus einer schlichten Kinderyoga-Ausbildung ist eine integrale, interdisziplinäre, moderne Pädagogik-Ausbildung geworden, die es schafft, Mystik und Philosophie der alten Yogis den Menschen des 21. Jahrhunderts zu übersetzen.

Die Inhalte der Ausbildung sind praxisnah und fundiert. Lustige Spiele, und bunte Kinderyoga-Übungen wechseln sich mit moderner und humorvoller Wissensvermittlung ab.

 

Dabei geht es in der Tiefe immer um natürliches Wachstum des Individuums und der Gesellschaft. Die Littleyogi-Ausbildung schafft es dabei spielerisch und mit viel Leichtigkeit verschiedene Schwerpunkte miteinander zu verbinden.

Oh ja! Diese Ausbildung ist anders.

Es geht nicht darum den Yogabaum perfekt zu beherrschen.
Es geht um die Haltung und Ausrichtung dahinter.
Du erhältst alle Skills und Werkzeuge, die du brauchst um Yogastunden zu halten, die wirklich rocken.
Wir zeigen dir, wie du für unterschiedliche Altersstufen Stunden und einzelne Übungen zusammenstellst.
Du lernst klar zu kommunizieren und wahrhaftig zu lauschen.
Du erkennst dich selbst in den Augen der Kinder um gemeinsam diese bunte Welt zu erfahren.
Du erhältst die neuesten Fakts der Neurowissenschaft und modernen Pädagogik um dem modernen Kind auf Augenhöhe zu begegnen.
Du genießt die uralte Weisheit für das 21. Jahrhundert neu aufbereitet mit Online-Impulsen zwischen den Präsenzwochenenden.

Littleyogi ist ein von der Yoga Alliance als Ausbildungsstätte anerkanntes Yogainstitut.

Die Lehrinhalte im Überblick

ROOTS - Emotionen, Wachstum und Körperweisheit

Das wichtigste Grundbedürfnis aller Lebewesen ist Sicherheit. Diese Sicherheit erhalten wir durch stabile Bindungen und dem Gefühl hier auf der Erde gut verwurzelt zu sein.

Die ersten Lebensjahre eines Menschen sind vorrangig dazu da, sich hier auf der Erde zurecht zu finden. Was kann mein Körper? Wie kann ich mich bewegen und spüren? Wie drücken sich Gefühle in meinem Körper aus?

Je mehr ein Mensch sich über seinen Körper ausdrücken kann und die Zeichen des Körpers deuten kann, desto besser weiß dieser Mensch über sich selbst bescheid. Erst im nächsten Schritt ist es möglich, sich auf andere Menschen einzulassen.

 

Hanna zeigt dir in der Ausbildung einfache und lustige Wege mit deinen Emotionen verantwortungsbewusst und liebevoll umzugehen. So bist du ein Vorbild für andere kleine und große Menschen und kannst sie klar und mutig durch ihre Emotions-Wellen führen.

 

In der Ausbildung zeigen wir dir unzählige Übungen, Spiele und auch Hintergrundwissen im Bereich Körperwissen und Entwicklung.

Wir verknüpfen unterschiedliche Ansätze und Landkarten von menschlicher Entwicklung miteinander und schauen tief in den Aufbau des menschlichen Körpers hinein.

HEART - Pädagogik, Beziehung und Kommunikation

Yoga bedeutet frei übersetzt Verbindung. Wir Menschen sind Herdenwesen. Wir brauchen einander und es gibt kaum etwas schöneres von einem anderen Menschen gesehen und verstanden zu werden. Und doch gibt es da auch einige Stolpersteine in zwischenmenschlichen Beziehungen, die Verstehen oft schwierig machen.

 

Was wäre, wenn wir schon im Kindesalter die Fähigkeit entwickeln würden klar und liebevoll zu kommunizieren? Genau das will dir Hanna in dieser Ausbildung vermitteln.

Denn beziehungsfördernde Pädagogik und Kommunikation ist keine Raketenwissenschaft, es wurde uns nur leider nie wirklich beigebracht klar zu kommunizieren.

Mit viel Humor und Mut zu Fehlern begeben wir uns auf die spannende Reise von einer Realitätsinsel zur anderen. Wir bauen Brücken zwischen einzelner Inseln und lassen unser Rechthaben auf dieser Reise bewusst für ein paar Momente los.

Gelungene Kommunikation ist Magie und wird deine Welt und die Sicht auf deine Beziehungen verändern. Versprochen!

 

Dabei begreifen wir Kommunikation als einen der machtvollsten Schlüssel für Veränderung. Wir alle kommunizieren nämlich ständig – nach Innen und nach Außen. Hierfür lernst du einige einfach Tools aus meiner Coaching-Praxis kennen, um liebevoller und smarter zu kommunizieren.

 

Eine effiziente Art zu kommunizieren ist auch authentisches Marketing. Hier zeigt dir Hanna die ersten Schritte in die Selbstständigkeit und Marketing. Den wir hier bei LITTLEYOGI wollen, dass ihr mit dieser Ausbildung die Welt rettet und möglichst viele Kinder erreicht.

MIND – Ego, Evolution und Wissenschaft

Ganz oft kommt der Geist und das Denken in der spirituellen Szene schlechter weg, als die Herz-Connection. Dabei ist die kognitive Entwicklung immer der erste Bereich der multiplen Inteligenzen, der sich entwickelt und Wachstum in anderen Bereichen voraussetzt. Erst wenn wir um die Mechanismen unseres Egos und der Wachstumstendenz eines Individuums Bescheid wissen, können wir darauf adäquat eingehen.

 

Erkenntnisse aus verschiedenen wissenschaftlichen Gebieten helfen uns dabei Brücken zu bauen und Disziplinen miteinander zu vernetzen.

  • Pädagogik
  • Kommunikation
  • Marketing
  • Anatomie und Physiologie
  • Psychologie
  • Neurowissenschaft
SPIRIT - Philosophie, Mystik und Spiritualität:

Wir sind mehr als nur wandelnde Körper mit Wünschen und Bedürfnissen. Wir sind göttliche Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen. Aus vielen unterschiedlichen spirituellen und mystischen Ansätzen tragen wir hier Jahrtausende altes Wissen zusammen und interpretieren es neu, radikal und alltagstauglich.

 

Was wäre, wenn jede Erfahrung, die du machst, bewusst erlebt deiner Entwicklung dienen würde?

Spiritualität braucht keinen bestimmten Gott, an den du glauben musst. Die Spiritualität, die wir leben, ist näher als du glaubst. Sie ist zu finden im Staunen der Kinder, in der Begegnung eines lieben Menschen und beim Sonnenaufgang. Du musst dafür nicht gläubig sein, darfst es aber gerne.

Unsere Erfahrung zeigt uns, dass das Leben, das durch uns fließt immer das Beste für uns will. Leben dient dem Wachstum der Menschheit und wann immer unser kleines Ego mit Ängsten, Zweifeln und Überheblichkeit zur Seite weicht, entsteht Entwicklung von ganz allein.

 

Hier in der Ausbildung zeigen wir dir Weg in diese Stille. Wir verlernen Dinge, um wieder zu staunen und lassen uns auf das Mysterium Leben mit jedem Atemzug tiefer ein. Dabei nehmen wir unser Ego liebevoll an der Hand, damit es sich ganz von selbst entspannen kann.

Werde zu einem Erwachsenen: Kümmere dich um dein Inneres Kind!

Das „Inneres Kind“ ist ein Begriff aus der Psychologie, der für all unsere Prägungen durch unsere Eltern und andere Menschen während unserer Kindheit steht.
Die Kindheit ist eine der wichtigsten Phasen unseres Lebens. In dieser Zeit bildet sich der Großteil unseres Unterbewusstseins. Verhaltensmuster, Glaubenssätze und Strategien werden hier für unser weiteres späteres Leben gebildet und ganz oft auch im Erwachsenenalter nicht hinterfragt.

Deine Psyche ist unendlich groß und intelligent. Sie hat eine wichtige Aufgabe: Dich gut und sicher durchs Leben zu bringen. Als Kind verfügst du noch nicht über ein vollständig ausgeprägtes Gehirn. Dir fehlt die Fähigkeit zu reflektieren und das große Ganze im Blick zu haben. So passiert es, dass wir Dinge, die wir noch nicht verstehen, oder nicht lösen können, in Winkel unseres Unterbewusstseins packen, bis wir dann als Erwachsene bereit sind uns diesen Themen nochmals zu widmen.

So kommt es dann vor, dass sich verletzte Innere Kinder am Meetingtisch begegnen und es den Anschein hat als streiten sich hier 10 Erwachsene Männer und Frauen darum wer die Schaufel bekommt, wer die schönste Sandburg gebaut hat und wem die Mama am längsten zugelächelt hat.

Spätestens dann, wenn man eigene Kinder bekommt, erkennen die meisten Eltern die alten Prägungen der eigenen Kindheit. So ertappen wir uns bei Sätzen, die wir doch unseren Kindern mit aller Kraft ersparen wollten. Wir handeln irrational und finden uns in einem Sandkisten-Streit mit unseren Kindern wieder.

Durch bewusste Zuwendung zu den Wünschen und Bedürfnissen unserer Inneren Kinder, kann sich die Beziehung zu ihnen entspannen. Denn das Innere Kind ist eine große Kraft- und Inspirationsquelle für uns Erwachsene.

Stell dir nur vor, du würdest …
… in Verbindung mit deinem Inneren Kind Projekte mit Leichtigkeit kreieren.
… mit deinen Kindern mehr spielen und darin in Freude aufgehen.
… dich selbst nicht mehr so ernst nehmen.
… deine Mitmenschen in Liebe mit ihren verletzten Inneren Kindern annehmen können.
… Partnerschaft lebendiger und ehrlicher gestalten.
… deinen Wert kennen und dich voll und ganz annehmen.

 

Die Spiele, Übungen und Inhalte der Ausbildung werden dein Inneres Kind sanft wach kitzeln. So kannst du dir und allein Menschen in deiner Umgebung entspannt und liebevoll begegnen.
Deine (Inneren) Kinder werden es dir danken.

Die Littleyogi-Philosophie

Kindern muss nichts beigebracht werden. Sie sind perfekt, so wie sie sind. Sie müssen nicht verbogen, erzogen und ermahnt werden. Kinder sind Teamplayer – von Anfang an. Solange man sie lässt … Sie kommen mit dem größten Potenzial auf die Welt und werden in unserer leistungsorientierten Gesellschaft leider schnell zu Instrumenten der Bildungs- und Wirtschaftspolitik gemacht.

Wir brauchen nicht noch mehr Konsumenten und Soldaten, die angepasst mit dem Strom schwimmen. Unsere Gemeinschaft braucht Menschen, die sich trauen Nein zu sagen, die wissen was sie können und kreative Lösungen für die Probleme der Welt finden. Wir brauchen Menschlichkeit, wahres Mitgefühl und bedingungslose Liebe uns selbst und anderen gegenüber. Diese Fähigkeiten sind in jedem von uns angelegt. Doch viele haben es leider auf dem Weg zum Erwachsen-werden vergessen. Für Kinder ist der Weg zurück zum Erinnern noch kürzer und einfacher. Yoga und Menschen, die ihnen wertschätzend begegnen, können dabei eine große Hilfe sein.

Littleyogis…

… sind Kinder von 0 bis 108 Jahren, die Spaß am Leben haben.
… wissen was sie können und auch was sie noch nicht können.

… können sich mit anderen Kindern über deren Erfolge mitfreuen.
… sind mutig aber dürfen auch ängstlich sein.

… sind stark aber erlauben sich auch schwach zu sein.

… sind laut und dann wieder leise.

… sind wild und kraftvoll aber auch sanft und entspannt.

… achten die eigenen und die fremden Grenzen.
… haben und gutes Gefühl dafür was ihrem Körper guttut.

… werden mit ihren Gedanken und Gefühlen ernst genommen.
… können all ihre Gefühle annehmen und mit ihnen konstruktiv umgehen.

… genießen es Teil einer Gemeinschaft zu sein.

… achten unseren wunderschönen Planeten und übernehmen Verantwortung.
… sind ganz verschieden – jeder perfekt und einzigartig.

„Seit der Kinderyogaausbildung habe ich die Freude und Liebe an meinem Beruf entdeckt. Ich bin Volksschullehrerin und war etwas unglücklich damit. Ich habe keine Ahnung was passiert ist, aber die letzten Monate vor Schulschluss war alles plötzlich so leicht. Ich mache öfters 10 Minuten Einheiten, vor allem ruhige Übungen und beobachte, dass die Kinder die Langsamkeit, Ruhe und Stille sehr genießen.“
Christine

„Wenn du dein inneres Kind wiederentdecken willst, wenn du in offener, freudiger Art erfahren und lernen willst, wie man Yoga an Kinder mit viel Liebe und Hingabe weitergeben kannst, dann ist es wirklich wie ein Geschenk, wenn dir Hanna als Ausbildnerin begegnet. Mir ist es so ergangen und ich war während der Ausbildung ein sehr glückliches, sehr großes Kind. Hanna umgibt etwas Besonderes, vielleicht auch, weil sie gerade selbst ein Baby erwartet. Ich freu mich so, dass ich bei ihr die Ausbildung gemacht habe und freu mich auf jede Art der Weiterbildung bei ihr.“
Luise

„Liebe Hanna, ich habe die Ausbildung bei dir so sehr genossen! Dein herzliches Wesen und deine fröhliche Art sind so ansteckend und du bist voller Inspiration und Motivation für mich. Deine Kreativität und deine Offenheit, all deine Erfahrungen und Ideen mit uns zu teilen, hat mich fasziniert. In einer Yogastunde bei dir zu sein ist eine tolle Erfahrung und ich hoffe dass ich auch in meinen Kinder-Yogastunden dieses tolle Gefühl vermitteln kann.“
Doris

„Die Ausbildung zur Kinderyogalehrerin hat mich inspiriert, bereichert und meinen Horizont in positivstem Sinne wieder ein Stückchen erweitert! Ich lasse beispielsweise viele Elemente der Ausbildung in die tägliche Arbeit als Volksschullehrerin einfließen und bin von den positiven Auswirkungen auf die Kinder immer wieder begeistert! Eine Ausbildung die ich jedem (Pädagogen / jeder Pädagogin) ans Herz legen würde!“
Nina

Die Gesichter der Ausbildung

Hanna Pessl, Gründerin Littleyogi, Kinderyoga Ausbildung

Hanna Pessl

– das Herz und der Kreative Kopf hinter all den Yoga-Späßen

Visionärin, Fragenstellerin, Optimistin, Brückenbauerin, Pädagogin, Kinderyoga- und Yogalehrerin, Coach und Mama

Meine Mission ist es das Lachen, Staunen und die Freiheit der Kindheit wieder zurück in die Häuser, Kinderzimmer, Kindergärten, Büros und Schulen zu bringen. Dazu bin ich seit Jahren daran Programme für kleine und große Menschen zu entwickeln, um gemeinsam alte Muster zu verlernen und uns an natürliche Freude zu erinnern.

Denn auch in dir steckt eine kleine, freche und unvoreingenommene Kinderseele, die nur darauf wartet, die richtigen Spielkollegen zu finden.

Hast du Lust mit mir zu spielen?

Meine Spiele sind …
… mal wild, laut und voller Emotionen
… mal leise, fast schüchtern und ganz zart
… mal bunt und kreativ – mal still und klar.
… immer anders, weil immer im Moment.
… eine Co-Kreation aus allen beteiligten Spielern.
… ganz locker und verspielt und doch ausgeklügelt und durchdacht.
… freiwillig und ohne Leistungsdruck.
… das pure LEBEN.

Beruflich beschäftige ich mich seit mehr als 12 Jahren mit Bildung, Erziehung und moderner Pädagogik. Yoga praktiziere ich seit über 15 Jahren und unterrichte Kinderyoga seit nun 10 Jahren. Ich bin unter anderem ausgebildete Pädagogin, Yoga- und Kinderyoga-Lehrerin und Coach.

Die Littleyogi PRO Ausbildungen haben in den letzten 7 Jahren mehr aus 400 TeilnehmerInnen absolviert. Viele davon unterrichten selbst erfolgreich in Schulen, Kindergärten und Yogastudios. Einige davon haben sogar schon ihre eigenen Teacher Trainings.

Willst du auch Teil einer immer größer werdenden Littleyogi-Community werden?

Dann bist du hier GENAU RICHTIG!

Ich freu mich auf dich
Deine Hanna

Das Littleyogi Team

Schauspielerin, Sprecherin, Yogalehrerin

Lena Raubaum

Beim Unterrichten – nicht nur von Yoga – ist vor allem eines ganz essentiell: deine Stimme!

Denn deine Stimme macht Stimmung, deine Stimme bestimmt wie eine Yogastunde wirkt. Und: sie ist einzigartig! Wie ein Fingerabdruck, der zu hören ist.

Aber wie achtest du gut auf deine Stimme und deine Sprechwerkzeuge? Vor allem, wenn du viel unterrichtest? Welche alltagstauglichen Übungen können dir helfen, damit dein Yogaunterricht stimmig rüberkommt? Fragen, die in diesem Workshop Antworten bekommen.

Die ausgebildete Schauspielerin, Sprecherin, Yogalehrerin und Kinderyogalehrerin Lena Raubaum schöpft aus ihren vielen verschiedenen Tätigkeitsfeldern und gibt dir in 3 Stunden sinnvolle Impulse für einen sprechintensiven Alltag.

Heraus mit der Sprache, heraus mit der Stimme!

Willst du mit uns die Welt Schritt für Schritt bunter machen?

Stell dir vor, in Zukunft …

… hättest du Antworten und neue Fähigkeiten mit schwierigen Situationen im Unterricht integer umzugehen.
… würdest du mit deinen Kindern mehr spielen und weniger schimpfen.
… hättest du das Gefühl, das du GENAU so wie du bist richtig bist.
… hättest du eine klare Ausrichtung vor jeder Stunde, auf die du dich mit all deinem Wesen einstimmen kannst.
… hättest du die Sicherheit zu deinen Werten, deinen Macken und deinen Fehlern zu stehen. Und genau das würde die Kinder und Eltern dazu bewegen mit dir spielen und arbeiten zu wollen.
… wäre die Welt durch dich ein ehrlicher und liebevoller Ort.
… würde sich jeder Mensch in deiner Nähe entspannen können, weil du authentisch das lebst und ausstrahlst, wofür deine Arbeit steht.
„Liebe Hanna, vielen herzlichen Dank für die großartige Ausbildung bei Dir! Ich habe die Wochenenden – die im Endeffekt immer viel zu schnell vorbeigegangen sind und viel zu kurz waren – sehr genossen! Du hast eine tolle Art, Dinge zu vermitteln und die abwechslungsreiche Gestaltung zwischen Theorie und Praxis war sehr kurzweilig. Du hast auch uns und unseren Bedürfnissen Raum gegeben, dadurch ist die Ausbildung für mich noch mehr zu einer eindrucksvollen persönlichen Erfahrung geworden. Wie harmonisch eine Gruppe zusammenwächst hängt stark vom Ausbildner ab und wenn ich an die tolle Gruppendynamik denke, die wir schon nach sehr kurzer Zeit entwickelt haben, hast Du Deine Sache ganz toll gemacht. Danke Dir für alles! Ich freue mich schon sehr auf meine ersten eigenen Kinder-Yoga-Stunden!“
Nora

„Die Ausbildung bei Hanna war eine Wohltat für Körper und Seele. Mit ihrer inspirierenden und fröhlichen Art zeigt sie wie man Kindern, Yoga auf spielerische Art näher bringt. Und das auch in jedem Erwachsenen noch ein Kind steckt. Ich würde die Ausbildung jederzeit wieder machen und kann sie jedem ans Herz legen.“
Nicole

„Lehrreich, lustig, liebevoll! Das KIYO-Wochenende ist vollgepackt mit kreativen Ideen und Inspirationen! Mit spürbarer Freude wird von Hanna Wissen über Kinderyoga weitergegeben, sympathisch und authentisch! Danke dafür!“
Irene

Deine Vorteile während und nach der Ausbildung:

Mitglied der Littleyogi-Community:

​Regelmäßig Jobangebote per Mail
Live Praxistage und Netzwerktreffen
Geschlossene FB-Gruppe und monatliche Livecalls

Nachhaltiges Wissen online

Alle Spiele und Übungen zum Nachsehen in der Lernplattform
Weitere Ideen und Inspirationen in der Kinderyoga Schatzkiste
Ein eigener Kurs für deine klare, authentische und liebevolle Lehrerpersönlichkeit

Integrales und interdisziplinäres Wissen aus den Bereichen:

Kinderyoga, Yoga und moderne Mystik
Pädagogik, Kommunikation, Neurowissenschaft,
Anatomie, Physiologie und Stimmbildung

Was diese Ausbildung NICHT ist

Eine weitere öde Fortbildung, die du nur absitzt und konsumierst. Du wirst aufgefordert von der ersten Sekunde an mitzumachen, nachzudenken und umzusetzen.

Eine Ausbildung, wo die vortragenden „Gurus“ die Weisheit mit dem Löffel gefressen haben und sich über die Schüler erheben. Wir sind alle Lehrer und Schüler füreinander.

Dieser Kurs zeigt dir KEINE Zauberformel, wie du Kinder dazu bringst, dir stur zu gehorchen. Er zeigt dir aber, wie du mit dir und anderen Menschen klar kommunizierst um für dich mit weniger Energie mehr zu erreichen.

Anerkennung – Zertifikat

Littleyogi ist ein von der Yoga Alliance als Ausbildungsstätte anerkanntes Yogainstitut.

Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung und somit erfolgreichem Abschluss der 150h Kinderyoga-Ausbildung erhältst Du von uns das von der Yoga Alliance akkreditierte LITTLEYOGI Zertifikat ,,RCYT – Registered Child Yoga Teacher“ ausgehändigt.

Dieses international anerkannte Zertifikat berechtigt dich zur Registrierung als „Registered Child Yoga Teacher“ bei der Yoga Alliance.
(Allerdings ist für die Registrierung bei der Yoga Alliance auch eine RYT 200 erforderlich) Weitere Infos unter: www.yogaalliance.org

Module – Kinderyogaausbildung

Die 5 Module der Ausbildung sind nach dem alten Chakren-System aufgebaut. Das Chakren-System hilft uns dabei die Entwicklung des Menschen aus verschiedenen Blickpunkten zu sehen und tiefer zu verstehen. Dabei schlagen wir immer wieder interdisziplinäre Brücken zwischen der alten Philosophie der Yogis, der modernen Entwicklungspsychologie, beziehungsfördernder Pädagogik und Kommunikation, der Neurowissenschaft sowie verschiedenen Evolutions-Theorien.

1. Modul – ROOTS: KINDERGARTEN, Erdung, Menschwerdung, Entwicklung

Modul 1 – Roots – beschäftigt sich mit dem ersten Chakra. Die Hauptthemen dieses Chakras sind Ankommen auf der Erde und im eigenen Körper und Vertrauen in mich, meine Umwelt und die gesamte Schöpfung.

Schwerpunkte des ersten Moduls:

Die Entwicklung des Individuums und der Menschen anhand verschiedener Landkarten:

  • Spiral Dynamics
  • Das Chakren-System
  • Entwicklungs-Psychologie

Die uralte Yogaphilosophie und Mystik für den modernen Menschen von heute:

  • Vedanta und Tantra
  • 6 Yoga-Wege
  • Patanjali und der 8-gliedrige Pfad

Übungen aus dem Kinderyoga für die Altersgruppe Kindergarten:

  • Yogastunden für die Altersgruppe 3 bis 7 Jahre (Willkommen in Indien, die Piraten sind los)
  • Bunte Kinderyoga-Stunden für lebendige Kindergarten-Gruppen
  • Yogisch-lustige Kennenlernspiele für Zwischendurch
  • Aufwärmsequenzen und Tänze für die Kleinsten
  • Stilleübungen, Fantasiereisen und Meditationen für kleine unruhige Geister
  • Atemübungen für mehr Klarheit für dich und deine Kinder

Termin - Modul 1

12. und 13. Dezember 2020

2. Modul – RELATION: SCHULKINDER, Beziehung, Kommunikation, Pädagogik

Modul 2 – Relation – beschäftigt sich mit dem zweiten Chakra. Dieses Chakra steht für Beziehungen, Kreativität und Lebensfreude.

Schwerpunkte des zweiten Moduls:

Beziehungsfördernde Pädagogik

  • Aufbau einer Kinderyogastunde
  • Was tun, wenn meine Planung nicht aufgeht.
  • Wie kann ein liebevoller Beziehungsaufbau zu kleinen und großen Menschen gelingen.
  • Interventionen bei schwierigem Verhalten und Aggression.
  • Unterrichtsreflexion und Vergebung für „verpatzte“ Stunden

Grundlagen für eine gelungene Kommunikation

  • Von der Distanz in die Nähe
  • Das Sender-und-Empfänger-Modell

Der Unterschied zwischen Moral und Ethik.

  • Entwicklung einer klaren Ethik für mehr Integrität und Glaubwürdigkeit
Übungen aus dem Kinderyoga für die Altersgruppe 8 bis 12 Jahre

  • Yogastunden für die Altersgruppe 8 bis 12 Jahre (Wilder Westen, Yoga in Stationen, Kooperationsspiele)
  • Viele bunte Spiele und Entspannungsübungen
  • Sonnengruß-Variationen für mehr Spaß, Kraft und Ausdauer
  • Gruppendynamische Spiele und Partnerübungen für mehr Teamgeist

Termin - Modul 2

30. und 31. Jänner 2021

3. Modul –COMMUNITY: FAMILIE, Gemeinschaft, Zukunft, Visionen, Heilung des Inneren Kindes

Modul 3 – Community – beschäftigt sich mit dem 4 Chakra. Das Herzchakra hat die Qualitäten Mitgefühl, Familie, Freude und Leichtigkeit.

Schwerpunkte des dritten Moduls:

Heilung der Beziehung zum Inneren Kind der eigenen Kindheit

Stimmbildung mit Lena Raubaum:

  • Alltagstaugliche Übungen für deine Stimme
  • Einführung in Stimmbildung
  • Atemübungen und Körperhaltungen für eine kraftvolle und klare Stimme

 

Menschliche Grundbedürfnisse verstehen

  • Klare Werte im Zusammenhang mit menschlichen Bedürfnissen

Business-Aufbau und Marketing für erfolgreiche YogINis

Übungen aus dem Yoga für Familien und Communitys

  • eine Communitystunde (mit echten Kindern 🙂 )
  • Gedichte, Spiele und Lieder für die ganz Familie
  • Massage-Geschichten und Kuschelzeit für Eltern und Kinder
  • Partnerübungen für Kindern und Erwachsene

Termin - Modul 3

13. und 14. Februar 2021

4. Modul –POWER: TEENYOGA, Kraft, Durchsetzung, Ego, Grenzen überwinden

Modul 4 – Power – beschäftigt sich mit dem 3. Chakra. Die Themen dieses Chakras sind die Ausformung des Egos, Durchsetzungskraft und Macht. Spannende Einblicke gibt hierbei die Pubertät, die als eine der wichtigsten Phasen für die Entwicklung dieses Chakras gilt.

Schwerpunkte des vierten Moduls:

Das wichtigste Element in der Kommunikation:

  • LAUSCHEN: Der stille Bergsee und die Stille am Marktplatz
  • Intention

Die Entwicklung des Egos im Verlauf eines Menschenlebens

Shiva Shakti – Animus und Anima – Yin und Yang – der Tanz der 2 Pole

Neurowissenschaftliche Erkenntnisse und Gehirnentwicklung in der Pubertät

  • Neurowissenschaft – Was passiert im Gehirn während der Pubertät? Wofür ist es gut? Was sind die Risiken?
  • Wie können wir Teenagern auf einer wertschätzenden Ebene begegnen?
  • Infos über das Wesen und die Probleme der Jugendlichen

Termin - Modul 4

13. und 14. März 2021

5. Modul – ANATOMIE: Körperwissen, Körperweisheit

In Modul 5 – Knowledge – geht es um dein Körper-Wissen und die spannende Welt der Anatomie. Die Hauptchakren sind dabei das 5. und 6. Chakra.

Schwerpunkte des fünften Moduls:

  • Grundlagen Anatomie, Physiologie und Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen
  • Kognitive, soziale, emotionale, spirituelle und motorische Entwicklung eines Individuums anhand der integrale Lebenspraxis
  • Zusammenhang zwischen körperlichem, emotionalem und seelischem Gleichgewicht

 

Körperwissen – Körperweisheit:

Anhand des Wissen um die yogischen, feinstofflichen Hüllen und Körper entdecken wir unseren Geist, unsere Emotionen und mystische Zugänge zum Leben.

 

Termin - Modul 5

10. und 11. April 2021

6. Modul – EVOLUTION

In Modul 6 – Knowledge – kommt der ultimative Entwicklungsboost für uns und unsere Umwelt.

Schwerpunkte des sechste Moduls:

  • Der Schatten nach CG Jung und wie wir daraus Schätze aus dem Unterbewusstsein bergen.
  • Karma – Was ist es und wie können wir Samen säen, die uns dienen?
  • Abschluss – Rückschau, Vorschau und FEIERN!

Termin - Modul 6

22. und 23. Mai 2021

… und zusätzlich zu den Kernmodulen:

Bonus 1 – Littleyogi Schatzkiste (Memberbereich für ein Jahr)

  • über 100 bunte Spiele und Übungen für deinen (ent)spannenden Alltag mit Kindern.
  • eine wachsende Community mit Power
  • Eine Spieleplattform, die wöchentlich um einen Beitrag reicher wird.
  • Bunte Ideen aus dem kreativen Kopf von Hanna Pessl – mit über 10 Jahren Unterrichtserfahrung.
  • Eine FB-Gruppe, in der die Community sich trifft um sich gegenseitig zu unterstützen.
  • Ein monatlicher Livecall, wo du dich und deine Fragen einbringen kannst.

Bonus 2 – Teilnahme an einem Praxistag innerhalb von 12 Monaten

Der Praxistag dient dazu, dass sich Kinderyoga-LehrerInnen untereinander austauschen können und gemeinsam Projekte erarbeiten und sich unterstützen. Dabei werden auch Ideen, Spiele und Büchertipps ausgetauscht.

Was ist geplant?

Vormittag – Praxis und Spielen:

  • Eine bunte Yogastunde aus der Ideenwerkstatt von Hanna.
  • viele Spiele und neuer Input für deine Praxis.
  • Yoga-Lab: bring mit deine Bücher, Spiele und Ideen. Wir werden gemeinsam tüfteln und neue Ideen entwickeln.

Nachmittag – Netzwerken und Visionieren:

  • Was bringt ihr für Fragen und Wünsche mit?
  • Was soll sich in den nächsten 12 Monaten für euch manifestieren?
  • Visionsparty mit YogaFlows und Tanz

Warum ist diese Ausbildung so umfangreich?

Weil ich mit einer kürzeren Ausbildung nicht zufrieden gewesen wäre. Das Wohl der Kinder liegt mir sehr am Herzen. Wir sind während der Zeit, die wir mit ihnen verbringen ihre Vorbilder und sie vertrauen uns. Das bringt viel Verantwortung mit sich. Daher ist eine fundierte Ausbildung unter der Leitung von Profis notwendig, damit du und die Kinder entspannt und glücklich eine Kinderyogastunde verlasst und gerne wiederkommen.

Die Ausbildung richtet sich mit ihrem Umfang nach den Richtlinien der Yoga Alliance. Die Yoga Alliance setzt internationale Standards für Yoga-Ausbildungen. Derzeit sind diese Standards das einzige Qualitätskriterium für Yoga-Ausbildungen in Österreich.

Ausbildungen gibt es viele. Ja ich weiß. Diese hier ist anders.

Als AbsolventIn von Littleyogi PRO ….

  • wirst du gratis in mein Kinderyoga-Portal aufgenommen. Hier kannst du Werbung für deine Kurse machen und wirst von Interessentinnen leichter gefunden.
  • erhältst du regelmäßig Jobangebote, die mich erreichen.
  •  bist du Teil einer wachsenden Kinderyoga-Community, die sich gegenseitig unterstützt.
  • gibt es für dich eine geschlossene Facebook-Gruppe für Tipps, Links und Fragen. Auch ich bin dort anwesend und beantworte deine Fragen.
  • versammeln wir uns mindestens einmal im Jahr zum Netzwerktreffen. Hier tauschen wir Erfahrungen, Materialien und Geschichten aus. Kinder dürfen zu diesem gemütlichen Treffen gerne mitgenommen werden.
„Die Wochenenden mit dir und allen anderen Ausbildungsteilnehmern waren eine wunderschöne Erfahrungen, für die ich sehr dankbar bin ?. Nicht nur deine Erfahrungen, dein Ideenreichtum und deine Schätze an Kreativität waren genial, sondern auch all die anderen Gespräche mit diesen wunderbar interessanten Personen. Abgesehen von dem persönlichen Nutzen für mich selbst, bin ich jetzt stolze ausgebildete und hypermotivierte Kinderyogalehrerin.“
Nina

Der Wert der Ausbildung

Du erhältst:

LIVE

90 Präsenzstunden mit dem Littleyogi-Team

Mit Experten aus dem Bereich: Yoga, Kinderyoga, Pädagogik, Physiotherapie, Stimmbildung, Marketing und Business-Aufbau

Wert:
2.250,00

6 Kinderyogastunden im Videoformat zum Nachschauen zuhause.

Wert:
300,00

12 Monate Zugang zur Kinderyoga Schatzkiste 210,00
ein ausgezeichnetes Skript und ausführliche Arbeitsunterlagen

Wert:
50,00

live Meet-Up in Wien – 1 Praxistag innerhalb von 12 Monaten 240,00
eine geschlossene FB-Gruppe für Austausch und Fragen Wert:
300,00
Zugang zum Download-Portal mit über 150 Unterrichtsplanungen

Wert:
150,00

Eine Dropbox gefüllt mit Handouts, Gedichten, Spielen, weiteren Hintergrundinfos zum Nachlesen

  Wert:
100,00

2 vollständige Semesterplanungen für Kinderyoga und Teenyoga, 8 ausführlichen Unterrichtsplanungen

 Wert:
100,00

Summe bei Einzelbuchung

Wert:
3.700,00

 

1.980,– Euro inkl. Ust.

Anzahlung: 420,– EUR
Restbetrag 2 Wochen vor Start

Raten: 6 Raten à 360,– EUR
(Die erste Rate ist bei Anmeldung fällig.)

(Hilfsyogi: Du willst Teil der Ausbildung sein und gleichzeitig Geld sparen? Pro Ausbildung gibt es 2 vergünstigte Ausbildungsplätze. Diese Hilfsyogis helfen bei kleinen organisatorischen Aufgaben, beim Filmen und anderen Tätigkeiten. Melde dich für weitere Infos).

kostenloser Infoabend für die Ausbildung:

  • Freitag, 23. Oktober 2020 von 18.30 bis 20:00 Uhr

WO: Shambala: Josefstädter Straße 5, 1080 Wien

Bitte um Anmeldung per E-Mail an office@littleyogi.at

Ort
Shambhala – Josefstädter Straße 5, 1080 Wien

 

Termine 2020/21


1. Wochenende: 12. und 13. Dezember 2020 – ROOTS
Sa: 9:00 bis 18:00 Uhr
So: 9:00 bis 16:00 Uhr

2. Wochenende: 30. und 31. Jänner 2021 – RELATIONS
Sa: 9:00 bis 18:00 Uhr
So: 9:00 bis 16:00 Uhr

3. Wochenende: 13. und 14. Februar 2021 – COMMUNITY
Sa: 9:00 bis 18:00 Uhr
So: 9:00 bis 16:00 Uhr

4. Wochenende: 13. und 14. März 2021 – POWER
Sa: 9:00 bis 18:00 Uhr
So: 9:00 bis 16:00 Uhr

5. Wochenende: 10. und 11. April 2021 – KNOWLEDGE
Sa: 9:00 bis 18:00 Uhr
So: 9:00 bis 16:00 Uhr

6. Wochenende: 22. und 23. Mail 2021 – (R)EVOLUTION
Sa: 9:00 bis 18:00 Uhr
So: 9:00 bis 16:00 Uhr

Voraussetzungen für die Durchführung der Ausbildung:

Du sollst von dieser Ausbildung maximal profitieren. Daher ist es uns ein großes Anliegen ein Mindestmaß an Vorkenntnissen abzufragen um eine hochwertige Qualität der Ausbildung zu garantieren. Diese Vorkenntnisse müssen schriftlich in der Anmeldung vermerkt werden.

  • abgeschlossene YogalehrerInnen-Ausbildung oder
  • 1 Jahr regelmäßige Yogapraxis

Hinweis zu Corona-Maßnahmen:

Aus aktueller Sicht kann die Ausbildung in Präsenz wie geplant abgehalten werden. Es herrschen die allgemeinen Hygiene-Maßnahmen und Maskenpflicht abseits der Yogamatte.

Sollte es zu weiteren gesetzlichen Einschränkungen kommen, wird die Ausbildung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. In der Zwischenzeit erhalten alle Teilnehmer den Zugang zur Online-Ausbildung.

Oh ja! Das ist DIE Ausbildung für dich.

 

Dann kannst du dich HIER anmelden.

Hast du noch Fragen: Lass uns zoomen. Buche dir HIER mit mir einen kostenlosen Call.

„Ich arbeite hauptberuflich nicht mit Kindern, bin aber 6- fache Tante, mag Kinder sehr und verbringe gerne Zeit mit ihnen – so viel zu meinen Gründen für die Ausbildung zur Kinderyogalehrerin. Dass es mich allerdings so fesseln wird, damit habe ich nicht gerechnet. Ich kann es jedem nur weiter empfehlen. Es erwarten euch großartige Wochenenden mit vielen spannenden, lustigen, eindrucksvollen Erlebnissen und vor allem mit dem Kind in euch! Hanna schafft es die Inhalte mit so viel Freude und Begeisterung zu vermitteln, dass man gar nicht anders kann als Kinderyoga zu lieben und es in die Welt hinaustragen zu wollen!!! Mittlerweile kann ich neben meinem Beruf Kinderyogakurse geben und liebe es! Eine meiner besten Entscheidungen, diese Ausbildung zu machen!“
Ursi

Wieso Kinderyoga? Was ist der Unterschied zwischen Yoga für Erw. und Yoga für Kinder?
Kinderyoga ist bunt und leicht und rund. Das bedeutet, dass wir uns alle in einem Kreis treffen um gemeinsam zu praktizieren. Ja. Es gibt dabei einen Chef – den/die YogaleherIn – aber gemeinsam mit der Gruppe wird die Stunde gestaltet.

Yoga für Kinder und Yoga für Erwachsene haben viele Gemeinsamkeiten:

  • Ein Raum ohne Leistungs- und Konkurrenzdruck
  • Achtsame und bewusste Körperübungen
  • Die Verbindung mit der Atmung als Werkzeug für einen klaren Geist
  • Die Freude an der Verbindung
Wieso braucht es deiner Meinung nach Yoga für Kinder? Reicht nicht Kinderturnen?
Ich möchte hier Yoga und Kinderturnen nicht gegeneinander ausspielen. Beide Formen der Bewegung sind großartig und sinnvoll und können nebeneinander bestehen. Der Unterschied zwischen Yoga und Turnen besteht in der Zielsetzung und der Haltung dahinter.

Im Turnen geht es darum etwas zu leisten, eine bestimmte Figur zu erlernen oder in einem Bereich besser zu werden.
Im Yoga geht es um die Erfahrung auf dem Weg dorthin. Was passiert in meinem Körper, während ich in einer Yogaposition stehe? Wie gehe ich mit Scheitern und meinen Emotionen um? Wie kann ich im Moment bleiben? Was erfahre ich über mich, während des Übens? Wie kann ich das in mein Leben abseits der Matte übernehmen?

Für wen ist diese Ausbildung?
Diese Ausbildung ist für alle Menschen gedacht, die sich nach mehr Leichtigkeit sehnen. Du wirst spüren, wenn dich dein Inneres Kind ruft um mit dir wieder zu spielen.

Vor allem Eltern und Pädagoginnen profitieren von der neuen Haltung, den Übungen und dem Wissen für ihre Kinder im Alltag und im Beruf. Es ist aber mehr als eine weitere Ausbildung mit reiner Faktenansammlung. Du wirst viel über dich selbst lernen, wirst einige Muster überdenken und frischen Wind in dein Leben bringen. Hast du darauf Lust? Dann ist das deine Chance.

Wie viel Zeit muss ich zum Lernen und für die Erarbeitung von Arbeitsaufträgen während der Ausbildung aufwenden?
Diese Antwort pauschal zu beantworten fällt mir schwer. Der Arbeitsaufwand hängt von deinen Vorerfahrungen und deinem Lerntempo ab. Durchschnittlich beträgt der Arbeitsaufwand während der Ausbildung ca. 2-3 Stunden pro Woche.
Muss ich Pädagogin sein um diese Ausbildung zu machen?
Nein, wichtig ist dein Interesse und Herz für Kinder und dein Inneres Kind. Die Ausbildung wird dich dem Wesen der Kinder wieder näherbringen, was dich zwangsläufig auch mit deiner Kindheit in Berührung bringt. Sei gespannt!
Ich bin keinE YogalehrerIn, kann ich die Ausbildung trotzdem beginnen?
Du musst nicht Yogalehrerin sein um mit der Ausbildung zu starten. Allerdings sollst du bis zum Start der Ausbildung über mind. 2 Jahre regelmäßige Yoga-Erfahrung mitbringen. Es geht darum, dass du als Kinderyoga-LehrerIn in deiner Ausführung der Yoga-Positionen sicher und klar bist, um diese Sicherheit auch an deine kleinen SchülerInnen weiter zu geben. Da Kinder durch nachahmen und abschauen lernen, bist du ihr Yogamodel ?
Eigentlich will ich gar nicht wirklich Kinderyoga unterrichten. Ich will das Wissen für mich und meine Familie nutzen. Bin ich hier auch richtig?
Wunderbar! Deine Kinder und deine Umgebung wird es dir danken.
„Die Kinder Yogaausbildung bei Hanna schießt weit über das erhoffte Ziel hinaus. Anfangs hatten die meisten Teilnehmerinnen unserer Gruppe „nur“ erwartet eine gute Yogastunde mit Kindern zu praktizieren. Nach Abschluss der Ausbildung war in jeder Teilnehmerin das kleine, wilde, lustige, neugierige, furchtlose und laut loslachende Kind geweckt, das es nicht erwarten kann, die vielen bunten und lustigen Geschichten, Klangreisen, Dschungelbesuche und Piratenabenteuer mit Kindern zu teilen. Hannas wahnsinnig wertschätzender Umgang mit allen von uns schwingt nicht nur in unserer Gruppe nach, sondern auch in allen wundervollen Unterlagen, die sie uns auf unserer Reise in die Kinder Yogawelt mitgegeben hat.“
Sandra Knöbl

Tiga Yoga, Wien

Nutzt die Ausbildung auch mir als Mama/Papa für meinen Familien-Alltag?
Und wie! Ich bin ja selbst Mama von 2 kleinen Kindern und weiß wie fordernd so ein Familien-Management ist. Das Yoga-Wissen und meine Kommunikations-Skills helfen mir dabei mit den Herausforderungen des Alltags gelassen zu surfen (meistens ?)
Mit welchen Methoden arbeitest du?
  • Yogapositionen
  • Atemübungen
  • Stilleübungen
  • Meditationen
  • Freier Tanz
  • Fantasiereisen und Entspannungsübungen
  • Partner- und Gruppenübungen
  • Massagen
  • Lieder, Geschichten und Gedichte
  • Kommunikationsübungen
  • Coaching-Übungen
  • Visualisierungen und Affirmationen
  • Achtsamkeits-, Zentrierungs- und Energielenkungsübungen für deinen Energiehaushalt
  • wertschätzende Pädagogik – eine neue Haltung als LehrerIn einnehmen
  • Infos zu den aktuellen Erkenntnissen aus der Neurowissenschaft
  • Gruppengespräche und Diskussionen – Lernen in und von der Gruppe
  • … und noch VIELES mehr!
Welche Arbeitsunterlagen erhalte ich?
  • 3 begleitende Online-Kurse während der Ausbildung:
    • Littleyogi Superpower Skills
    • Hatha Yoga Grundlagen
    • Anatomie Grundlagen
  • ein ausführliches Skript mit Liedern, Geschichten, Gedichten und Hardfacts zum Thema
  • Zugang zum Download-Portal mit über 200 Unterrichtsplanungen
  • eine Dropbox gefüllt mit Handouts, Gedichten, Spielen, weiteren Hintergrundinfos zum Nachlesen
  • 2 vollständige Semesterplanungen, 8 ausführliche Unterrichtsplanungen
Kannst du mir zum Bereich Kinderyoga noch mehr sagen?
Kinder sind geborene Yogis und das ist wunderbar. Wir müssen ihnen diese Gabe nur bewahren. Kinder lernen durch Spielen und Kooperation. Genau das kann ihnen eine Yogastunde geben.

Oft kochen Emotionen bei Kindern schnell und intensiv hoch. Ihre Umgebung und auch sie selbst sind damit ganz schnell überfordert. Durch kleine und lustige Übungen können Emotionen wie Wut und Angst aufgefangen und kanalisiert werden. Das hilft auch uns großen Menschen den Alltag mit mehr Leichtigkeit zu meistern.

Während der Ausbildung widmen wir uns 2 Wochenenden dem Gebiet Kinderyoga. Wobei wir die Altersgruppen nach 3 bis 7 und 8 bis 12 Jahre aufteilen. Kindergartenkinder haben andere Bedürfnisse und ein anderes Tempo als Schulkinder. Sie lieben Lieder und Gedichte, sind mit komplexen Spielen und Partnerübungen manchmal noch überfordert.

Schulkinder lieben die Gemeinschaft und Herausforderungen. Sie lösen gerne Rätsel, arbeiten gerne im Team und haben eine längere Konzentrationsspanne.

Auf genau diese Unterschiede gehen wir während unserer gemeinsamen Zeit ein.

Freu dich drauf!

Kannst du mir zum Bereich Teenageryoga noch mehr sagen?
Teenyoga ist eine meiner Lieblings-Spezialitäten. Teenager kommen meist ins Yoga, weil sie sich in ihrem Körper unwohl fühlen, weil sie Stress haben, weil sie Antworten finden wollen auf Fragen, die sie bewegen, weil sie Interesse an der Philosophie hinter den Asanas haben oder weil sie den Wunsch nach einer Gemeinschaft verspüren. All das kann Yoga ihnen bieten.

1 Wochenende werden wir uns dem Thema Teenager-Yoga widmen. Dabei erhältst du viele coole Yogaübungen und gruppendynamische Spiele für diese Altersgruppe. Denn für Teens ist es besonders wichtig, dass die Übungen, die du ihnen anbietest COOL sind.

Wir werden diese 2 Tage in männliche und weibliche Energie unterteilen. Für beide dieser Energien erhältst du ausreichend Werkzeug:

  • Yogaflows mit cooler Musik
  • Geschichten zur indischen Mythologie und ihrer Bedeutung auf unser modernes Leben
  • Yinyoga zum Loslassen und Entspannen
  • Yangyoga für Kraftaufbau und mehr Energie
  • Yoga mit Elementen aus den Martial Arts (Kampfkunst)

Wir gehen auch der Frage nach, was sich im Gehirn der Teenager abspielt, während dieser Phase. Was bedeutet es Teenager zu sein? Was sind die Chancen und Risiken dieser Lebensphase? Wie kannst du als authentisches Rollenvorbild positiv auf die Jugendlichen einwirken?

Kannst du mir zum Bereich Familienyoga noch mehr sagen?
So wie Teenyoga liegt mir auch Familienyoga besonders am Herzen. Vielen Familien fehlt es in unserer hektischen Welt an wirklicher wertvoller Familien-Kuschel-Spaß-Zeit. Im Familienyoga kann genau diese Qualität wieder erlernt werden. Die Eltern nehmen sich eine Stunde – oder länger – nur Zeit für ihre Kinder um mit ihnen zu Lachen, zu tanzen und zu entspannen. Diese Zeit ist für alle Beteiligten so wertvoll und heilsam. Die Familienmitglieder begegnen sich in dieser Zeit auf Augenhöhe. Sie werden dabei gemeinsam Aufgaben meistern, sich gegenseitig etwas Gutes tun oder einander zuhören um besser zu verstehen.

Partnerübungen, Massagen und Spiele für die ganze Familie helfen dir dabei, dass sich alle TeilnehmerInnen wohl und gesehen fühlen.

Darüber hinaus bleibt in der Ausbildung viel Zeit für die eigenen Fragen rund um das Thema Familie.

Du lernst auch im Hinblick auf deine eigene Familie viele wirkungsvolle Kommunikations-Tools kennen, die dir helfen werden, deine wahre Intention hinter deinen Worten und Handlungen klarer zu erkennen. Und last but not least: zeige ich dir eine einfache Technik, die es dir erlaubt wirklich-wirklich zuzuhören, sodass sich dein Gegenüber auf einer ganz tiefen Ebene gesehen und verstanden fühlt.

Kannst du mir zum Bereich Selbsterfahrung noch etwas mehr sagen?
Ich bin durch alle praktischen Lehrstunden des Lebens mit Kindern im beruflichen und privaten Kontext durchgegangen. Ich habe jeden Fehler gemacht, den man nur machen kann und wollte dabei meinen Job sicher 50 Mal an den Nagel hängen, da eine meiner Wunder-Methoden doch nicht gefruchtet hat. Und doch, bin ich jedes Mal wieder aufs Pferd gestiegen, habe mir die Situation aus einer gewissen Entfernung nochmal angesehen und habe jedes mal daraus gelernt.

Genau diesen Erkenntnisgewinn will ich mit dir teilen und auch dich dazu verführen, jeden einzelnen deiner vermeintlichen Fehler als Geschenk zu sehen. Genau darum soll es am letzten Tag des Aufbaumoduls gehen – um dich.

Wir werden Problemstellungen analysieren und nachstellen, mit einfachen Coaching-Übungen alte Muster erkennen und vieles nach diesem Tag mit ganz anderen Augen sehen. Auf diesen Tag freue ich mich ganz besonders!

Wie läuft das mit den Online-Kursen ab? Brauche ich dafür eine bestimmte Technik?
Für die Online-Kurse brauchst du nur einen Computer oder ein Handy und Internet. Du erhältst regelmäßig kurze Emails, wenn neue Inhalte online sind.

Zur Überprüfung der absolvierten Lektionen findest du unter jeder Lektion 2-4 Fragen. Mit Absenden er Fragen, wird bei uns dein Fortschritt registriert.

Wie kann ich mir die schriftliche und praktische Prüfung am Ende der Ausbildung vorstellen?
Die schriftliche Prüfung besteht aus allen ausgefüllten Fragen des Online-Kurses. Somit kannst du dies bei dir zuhause in aller Ruhe und Stück für Stück in Angriff nehmen.

Die praktische Prüfung besteht aus einer kurzen Lehrprobe am Ende der Ausbildung.

Was macht diese Ausbildung so besonders?
Diese Ausbildung ist viel mehr als „nur“ Kinderyoga. Sie verknüpft die alte Yoga-Philosophie mit der modernen Pädagogik des 21. Jahrhunderts. Hierbei geht es um eine integrale Sicht auf das Kind:

  • Körper
  • Geist
  • Seele
  • System (Familie, Kindergarten, Schule)

… all das und noch viel mehr macht einen Menschen aus.

Dabei geht es immer um die Frage: „Wie kann mensch im 21. Jahrhundert seine Würde behalten und trotzdem am modernen Leben teilhaben und dieses genießen?“

Das wissen um gelungene Kommunikation, die Macht der Bedürfnisse und die Notwendigkeit von klaren Werten sind wesentlicher Bestandteil dieser Ausbildung um DICH als Lehrerpersönlichkeit zu stärken.

Was ist denn die ComYOGIty?
Mittlerweile gibt es über 300 Kiyokis in unserer ComYOGIty.

  • Diese treffen sich regelmäßig zum Netzwerktreffen,
  • unterstüzten sich bei Problemen um Unterrichten,
  • helfen sich gegenseitig bei Krankständen aus
  • und kreieren gemeinsam neue Projekte.

Als Kiyoki kommst du auch in den Absolventen-Newsletter, wo es regelmäßig Insiderinfos und Jobangebote gibt.

Was kann ich nach dieser Ausbildung machen?
Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Schon nach dem Basis-Modul kannst du in Österreich (und den meisten europäischen Staaten) voll durchstarten. Viele verwenden Yoga-Rituale in ihrem Arbeits-Alltag – in der Schule, Kindergarten, Hort usw. Manche leiten Kinderyoga-Kurse in Yoga-Studios, oder eröffnen ihr eigenes Kinderyoga-Atelier. Andere verwenden ihr Wissen im privaten Bereich und bringen so Nachbarschaft und Verwandtschaft zum Strahlen.
Wie sieht „der Markt“ aus? Braucht es noch mehr Kinderyoga-LehrerInnen?
Unsere Welt wird immer schnelllebiger – auch für unsere Kinder. Sie machen das eine Zeit lang mit. Aber zu welchen Preis? Gott sei Dank rudern viele Eltern und PädagogInnen zurück und merken, dass dieses Leistungsstreben um jeden Preis nicht Teil unserer Natur ist. Wir sind Team-Player von Herzen und wollen dieses Bedürfnis auch Leben. Somit: Die Nachfrage wächst und wächst und es ergeben sich immer neue und spannende Netzwerke für Kinderyoga. Immer wieder erhalte ich Jobanfragen, die ich direkt an mein Kinderyoga-Netzwerk weiterleite. Nach dieser Ausbildung sitzt du also sozusagen an der Quelle.

“Be the change that you wish to see in the world.” — Mahatma Gandhi

Gibt es für die Ausbildung eine Förderung? bzw: Ich bin Alleinerzieherin/Studentin/Arbeitslos/in Karenz und würde gerne die Ausbildung machen. Gibt es für mich eine Ermäßigung?
Derzeit gibt es noch keine Förderungen für diese Ausbildung. Solltest du die Ausbildung machen wollen, das Geld aber derzeit nicht so locker sitzen, melde dich trotzdem bei mir. Für solche Fälle haben wir immer noch eine Lösung gefunden. Es gibt z.B. die Möglichkeit der Ratenzahlung, Mithilfe während der Ausbildung oder Gewährung eines Sozialpreises.
Warum gibt es so viele verschiedene Ausbildung im Bereich Kinderyoga?
Immer mehr Menschen merken, dass unser schnelllebiger Lebensstil längst auch die Kinder erreicht hat. Die Medien sind voll von Studien über ADHS, Burn-Out bei Kindern oder Mediensucht. Viele spüren, dass diese Entwicklung falsch ist und vor allem die Kindheit auf der Strecke bleibt. Yoga ist ein wunderbares Werkzeug mehr Frieden in die Familien und in die Welt zu bringen. Gut, dass das immer mehr Menschen erkennen. Aus diesem Grund gibt es auch immer mehr Angebot und diesem Bereich. Da es in Österreich derzeit noch keine Richtlinien gibt, wie eine (Kinder)Yoga-Ausbildung auszusehen hat und wie lange sie zu dauern hat, gibt es am Markt die unterschiedlichsten Modelle. Die Ausbildung von Littleyogi PRO ist eine der umfangreichsten in Österreich und das ist so gewollt. (siehe oben: Warum ist diese Ausbildung so umfangreich?)
Wie ist das mit der Zertifizierung bei der Yoga Alliance? Brauch ich das überhaupt?
Ganz ehrlich! Nein, wahrscheinlich brauchst du die Zertifizierung in den ersten Jahren deiner Kinderyoga-Karriere gar nicht. Aber wer weiß schon, was noch kommen mag!? Mit der Absolvierung der Ausbildung von Littleyogi PRO hast du auf alle Fälle die Möglichkeit dich jederzeit bei der Yoga Alliance zu registrieren – Voraussetzung ist allerdings noch eine 200h-Yogalehrer-Ausbildung.

Du hast alles – alle Qualitätskriterien – die die YA für eine fundierte Kinderyoga-Ausbildung vorschreibt in der Tasche. Ob du dich dann bei dieser internationalen Vereinigung registrierst oder nicht, bleibt ganz dir überlassen.