Teenyogi PRO

35h+ Teenageryoga-Intensiv Ausbildung

Verbinde deinen Urlaub mit einer transformierenden Reise zum Inneren Teenager.

  • Du hast zuhause ein Pubertier, das plötzlich ganz anders tickt als noch vor einem halben Jahr.
  • Du hast das Gefühl, dass die Welt, in der sich die Jugendlichen derzeit befinden nichts mehr mit der Welt deiner Jugend zu tun hat.
  • Du hast die Sorgen, dass sich die Jugend von heute im Cyberspace verirrt.
  • Du suchst nach Antworten und Lösungen um den Jugendlichen wertschätzend zu begegnen.
  • Du willst neue und frische Arten Yoga zu praktizieren die nichts mit Räucherstäbchen und starren Dogmen zu tun haben.
  • Du sehnst dich nach Entspannung und tiefer Verbindung
  • Du erlebst den Leistungsdruck der Jugendlichen als belastend und suchst nach Lösungen in die Leichtigkeit.

Was wäre?

  • Wenn du durch coole Musik, dynamische Yogaflows und kraftvolle Unterrichtssequenzen den Jugendlichen eine attraktive Alternative zu Facebook und Co. bieten könntest?
  • Wenn du dank der Erkenntnisse der modernen Hirnforschung und der alten Yogaphilosophie eine neue Haltung den Teenagern gegenüber entwickeln würdest?
  • Wenn sich die Jugendlichen dadurch von dir gesehen fühlen und du sie ein Stück durch diese turbulente Zeit begleitest?

Oh ja! Teenager LIEBEN Yoga.

Teenager kommen meist ins Yoga, weil sie sich in ihrem Körper unwohl fühlen, weil sie Stress haben, weil sie Antworten finden wollen auf Fragen, die sie bewegen, weil sie Interesse an der Philosophie hinter den Asanas haben oder weil sie den Wunsch nach einer Gemeinschaft verspüren. All das kann Yoga ihnen bieten.

In der Ausbildung erhältst du viele coole Yogaübungen und gruppendynamische Spiele für diese Altersgruppe. Denn für Teens ist es besonders wichtig, dass die Übungen, die du ihnen anbietest COOL sind.

Yogaflows mit cooler Musik

Geschichten zur indischen Mythologie und ihrer Bedeutung auf unser modernes Leben

Yinyoga zum Loslassen und Entspannen

Yangyoga für Kraftaufbau und mehr Energie

Yoga mit Elementen aus den Martial Arts (Kampfkunst)

Wir gehen auch der Frage nach, was sich im Gehirn der Teenager abspielt, während dieser Phase. Was bedeutet es Teenager zu sein? Was sind die Chance und Risiken dieser Lebensphase? Wie kannst du als authentisches Rollenvorbild positiv auf die Jugendlichen einwirken?

Diesen Sommer ist deine Zeit für eine kraftvolle, tiefgreifende Veränderung zu mehr Lebendigkeit, Leichtigkeit und Klarheit. In einer intensiven Woche gefüllt mit Spaß, Wissen, viel Praxis, noch mehr Erfahrung, ehrlichem Austausch und Leichtigkeit, erlernst du alle wichtigen Techniken für den Teenyoga-Unterricht.

Yoga bedeutet Verbindung …

… zu meinem Körper und meiner Atmung
… zu mir und meinen Gedanken und Emotionen
… zu meiner Umwelt und meinen Mitmenschen
… zu meinen Visionen und Träumen
… zur Natur und allen Lebewesen

Durch Yoga spüren kleine und große Menschen wieder, was wirklich zählt im Leben:

  • Lachen
  • Träumen
  • Geschichten erzählen
  • Spielen, Tanzen – sich bewegen
  • Still werden und lauschen

Die Ausbildungen bei Littleyogi sind anders:

Ich will nicht noch mehr Wissen in dich hineinstopfen. Ich will dich verführen zu dir zu kommen. Der Haarberghof, die Natur mit all ihren Kraftplätzen, die stillen Meditationen und gemeinsamen Yogastunden werden dir dabei helfen. Ich bin mir sicher, dass alle Antworten auf deine Fragen bereits in dir schlummern. Diese 5 Tage dienen deinem ErINNErn.

Klar! Du bekommst Fakts und viele neue Werkzeuge. Aber wichtiger als das alles ist, dass du in dieser Zeit vieles los lässt: Ansprüche, Glaubenssätze, alte Muster und ungesunde Angewohnheiten.

Gestärkt mit neuen Inputs und einer klaren Vision bist du danach bereit die Welt zu verändern. – spielerisch und mit viel Freude!

Wer steckt dahinter?

Hanna Pessl

2-fache Mama, Pädagogin, (Kinder-)Yogaleherin, Coach und vieles mehr

Meine eigene Pubertät saß mir lange Zeit in den Knochen. Ich war schüchtern, rebellisch und meine Emotionen fuhren mit mir Schlitten. Mein Umfeld war überfordert mit so vielen Hormonen und ich fühlte mich in meinem Körper nicht mehr wohl.

Jahrelang hatte ich einen wahr Selbsthass auf mich entwickelt, hungerte, beschimpfte mich innerlich oder sabotierte mich auf andere Arten. All diese Muster entwickelten sich in meiner Jugend.

 

Auch als Erwachsene waren mir Jugendliche lange Zeit suspekt. Zu tief saßen die eigenen Schmerzen aus dieser Zeit:

  • … nicht gesehen und ernst genommen zu werden.
  • … als Mädchen objektifiziert zu werden und Gesprächsstoff der Jungs zu sein.
  • … das Gefühl, alles wäre sinnlos.
  • … die intensive Verliebtheit.
  • … der tiefe Liebeskummer.
  • … der Leistungs- und Gruppendruck.

Als ich Teenager war, gab es die erste Generation an Handys. Wir waren von Whatsapp, Twitter, Facebook und Co. noch weit entfernt und doch waren wir schon getrieben von diesen Dingern. Ich kann mir nur entfernt vorstellen, was es bedeutet heute Teenager zu sein.

Ich wurde Lehrerin, weil ich einen Unterschied für die SchülerInnen bezwecken wollte. Und erkannte schnell, dass ich im Yoga mehr erreichen konnte.

Beruflich beschäftige ich mich seit mehr als 10 Jahren mit Bildung, Erziehung und moderner Pädagogik. Yoga praktiziere ich seit über 13 Jahren und unterrichte Kinder- und Teenyoga seit nun 10 Jahren.

Dabei ist mir die Altersgruppe der Teenager besonders ans Herz gewachsen. In den letzten Jahren habe ich eine Gruppe von Teenagern über mehrere Jahre begleitet. In dieser Zeit sind viele Übungen und neue, moderne Arten Yoga zu praktizieren entstanden.

All das und noch viel mehr will ich an dich weitergeben. Denn ich weiß, dass diese Weisheit auch in dir steckt. Ich sehe mich hierbei als Muse für deine Kreativität und deine innere Wahrheit.

Vorteile der Ausbildung:

  • Lerne von Experten auf ihrem Gebiet, die sich seit Jahren nur damit beschäftigen.
  • Modern, auf dem Punkt und wissenschaftlich fundiert.
  • Erhalte Zugang zu einer umfassenden Kinderyoga-Stunden-Plattform
  • 10 % Ermäßigung auf alle Littleyogi-Weitbildungen
  • Zugang zur Absolventinnen-Mailliste mit Jobangeboten und zusätzlichen Tipps
  • Regelmäßige Netzwerktreffen
  • Monatliche Livecalls via Zoom zu Softskill-Themen der Ausbildung
  • Eine geschlossene FB-Gruppe für den Austausch

Anerkennung – Zertifikat

Littleyogi ist ein von der Yoga Alliance als Ausbildungsstätte anerkanntes Yogainstitut.

Das bedeutet, dass du diese Ausbildung als Weiterbildung bei der YA zertifizieren lassen kannst, bzw. dienen die Stunden der Ausbildung als Anrechnung für die „große Littleyogi-Ausbildung – 95h“. Bei Fragen dazu stehen wir dir gerne zur Verfügung: office@littleyogi.at

 

Ungefährer Ablauf der Woche – (die Zeiten sind ungefähre Richtzeiten)

Samstag

Ankommen und Zimmerbeziehen bis 14:30 Uhr
15:00 bis 17:30 Uhr – erste Einheit: Kennenlernen, Ablauf besprechen
18:00 Uhr – Abendessen
19:30 bis 21:00 Uhr Abend-Session

Sonntag bis Dienstag

6:30 bis 7:00 Uhr – Meditation
8:00 – 11:00 Uhr – Teenyoga-Stunde
11:00 – 14:00 Uhr – Pause und Brunch
14:00– 17:30 Uhr Theorie und zusätzliche Übungen
18:30 Uhr – Abendessen
20:00 bis 21:30 Uhr Abend-Session

Mittwoch – Abschluss mit Präsentation

6:30 bis 7:00 Uhr – Meditation  
8:30 – 10:30 Uhr – Abschluss -Präsentation der Teilnehmerinnen
11:00 – 12:00 Uhr – Brunch
13:00 – 14:00 Uhr – gemeinsamer Abschluss

Die Ausbildungs-Inhalte:

Klicke auf den jeweiligen Tag, um alle Infos zu diesem Themenblock zu erfahren:

Samstag - Vertrauen und Stabilität
  • Yogastunde zu Stabilität und Erdung (1. Chakra)
  • Chakren-Arbeit mit Teenagern
  • Meditation „Reise zum Inneren Teenager“
  • LandArt
Sonntag - Gefühle und Beziehung
  • Yogastunde „Fließen und Genießen“ (2. Chakra)
  • coole Yogaflows zu Musik
  • Tanzen als Ausdruck für die eigenen Gefühle
  • Yin und Yang / Shiva und Shakti – das Spiel der männlichen und weiblichen Energie im Yoga
  • Kommunikation Teil 1
  • Bewegungs-Meditationen aus dem Kundaliniyoga
Montag - Kraft und Durchsetzen
  • Yogastunde: „Kraft und Durchsetzung“ (3. Chakra)
  • kraftvolle Sequenzen mit Elementen aus der Kampfkunst
  • Neurowissenschaft – Was passiert im Gehirn während der Pubertät? Wofür ist es gut? Was sind die Risiken?
    • Wie können wir Teenagern auf einer wertschätzenden Ebene begegnen?
    • Was brauchen sie? Mit welchen Problemen schlagen sie sich herum?
  • Die Praxis der Achtsamkeit für deine neue Haltung im Umgang mit dir und den Kindern
Dienstag - Liebe und Verbindung
  • Yogastunde „Community for Unity“ (4. Chakra)
  • Human Mandalas, Partneryoga und Massagen die das Gemeinschaftsgefühl stärken
  • Kommunikation Teil 2
  • Kommunikation 2.0 – Teenager und die neuen Medien
  • Atemübungen für mehr Ruhe im Kopf
Mittwoch - Eigener Ausdruck und Berufung
  • Lehrprobe
  • Abschluss

Zusätzlich zu den Präsenzstunden sind folgende Onlinekurse Arbeitsgrundlage:

  • Littleyogi Superpower Skills

Arbeitsaufwand während und vor der Ausbildung:

Zusätzlich zu den Präsenzstunden ca. 1 Stunde pro Tag.

  • Kleine Hausübungen und Vorbereitung von Yogaspielen und -übungen
  • Absolvierung aller Online-Lektionen und Beantwortung der Fragen am Ende jeder Lektion (nach der Ausbildungswoche)

Auflistung – du erhältst:

35h Präsenzstunden mit Yogaexptertin Hanna Pessl

700,00

30 Stunden Online-Material des Littleyogi Superpower-Skills-Kurses

Hier geht es um deine Softskills als LehrerIn.
Inkl. 12 Gruppencoachings innerhalb eines Jahres

480,00

Ein freier Platz im Netzwerktreffen 2019 (Termine findest du auf der HP)

50,00

Zugang zum Download-Portal mit über 150 Unterrichtsplanungen

50,00

eine Dropbox gefüllt mit Handouts, Gedichten, Spielen, weiteren Hintergrundinfos zum Nachlesen

50,00

2 vollständige Semesterplanungen Teenyoga, 5 ausführlichen Unterrichtsplanungen

80,00

Summe bei Einzelbuchung

1410,00

von 27. bis 31. Juli 2019 im Burgenland

Early Bird Preis bei Buchung und Zahlung bis 31.12.18:

720,– EUR inkl. USt.

danach: 840,– EUR inkl. USt.

Der Preis inkludiert

  • begleitender Online-Kurs „Littleyogi Superpower Skills“ im Ausmaß von mind. 30 Stunden
  • ein ausführliches Skript mit Liedern, Geschichten, Gedichten und Hardfacts zum Thema
  • Zugang zum Download-Portal mit über 200 Unterrichtsplanungen
  • eine Dropbox gefüllt mit Handouts, Gedichten, Spielen, weiteren Hintergrundinfos zum Nachlesen
  • 2 vollständige Semesterplanungen
  • Videomaterial der Yogastunden, Übungen und Spiele
  • 4 ausführliche schriftliche Unterrichtsplanungen

Exkl. Unterkunft und Verpflegung

dies ist direkt über den Haarberghof abzuwickeln. Hier stehen verschiedene Unterkunfts-Möglichkeiten – von Camping bis Einzelzimmer – zur Verfügung.

 

 Ort

Haarberghof – Am Haarberg 19, 7562 Eltendorf

 

Voraussetzungen für die Durchführung der Ausbildung:

Du sollst von dieser Ausbildung maximal profitieren. Daher ist es uns ein großes Anliegen ein Mindestmaß an Vorkenntnissen abzufragen, um eine hochwertige Qualität der Ausbildung zu garantieren. Diese Vorkenntnisse müssen schriftlich in der Anmeldung vermerkt werden.

  • abgeschlossene YogalehrerInnen-Ausbildung oder
  • 3 Jahre regelmäßige Yogapraxis (muss bescheinigt werden)

 

Oh ja! Das ist DIE Ausbildung für dich.

 

Dann kannst du dich HIER anmelden.

Hast du noch Fragen: Lass uns zoomen. Buche dir HIER mit mir einen kostenlosen Call.

„I just want you to know how invaluable all you taught me has been. I use everything you showed us and often I can still hear your voice giving advice about different stuff in my head as I teach. Just love it. And thank you <3“

Jenny

„Ich fand die Intensivwoche einfach toll. Die Inhalte waren breit gefächert – ein bisschen Yogaphilosophie, viele Yogaeinheiten (die auch für uns Erwachsene einfach total lustig waren) und auch viel Zeit für Austausch und Reflexion. Ich konnte so viel mitnehmen. Nicht nur für meine Arbeit als Lehrerin oder Yogalehrerin, sondern auch viel für mein tägliches Leben. Danke, dass du deinen riesengroßen Erfahrungsschatz und dein Wissen mit so viel Freude und Herz mit uns geteilt hast. Jede Minute der Ausbildung hat sich ausgezahlt. Ich freue mich schon auf ein weiteres Modul!“

Helga