Yoga gehört in unserer Familie dazu, sowie Zähneputzen und Vorlesen. Meine Kinder und ich lieben es neue Positionen zu erfinden, zu experimentieren, in welchen Positionen kind auf Yogini-Mama Platz findet oder welcher Baum der krummste von heute ist. Eines der ersten Wörter der kleinen Tochter war „Yogu“ in Verbindung mit einem kleinen wackeligen herabschauenden Hund. Wir lieben es gemeinsam zu lachen, umzufallen und uns dabei Geschichten von Kuschelkraken oder Knödelmaschinen auszudenken.

Vor 2 Wochen flatterte dann das Yoga-Buch von Andrea Helten bei uns auf die Yogamatte. „Yoga für dich und dein Kind“ Wow, was für ein Geschenk, dachte ich gleich. Kurz und klar wird auf den ersten Seiten beschrieben, warum gerade Yoga für den Familienalltag so wertvoll ist. Was diese Verrenkungen überhaupt mit Bindung zu tun haben und was schon der gute alte Patanjali vor tausenden Jahren darüber wusste. Denn Yoga heißt Verbindung und das ist es was wir in unserer Familie leben wollen.

Das Buch macht mit den wunderschönen und berührenden Fotos von Eltern und Kindern Lust die Übungen gleich auszuprobieren. Dabei finde ich super,dass auch ein Papa mit seinem Sohn darunter ist. Das Herzstück sind zahlreiche Partnerübungen und Spiele. Diese sind sortiert nach 3 Hauptthemen: Loslassen, Verbinden und Stärken. Jedes dieser Themen besteht aus Übungen, Spielen, Tänzen, Meditationen oder Massagen. Je nach Zeitkapazität – und Konzentration bzw. Alter der Kinder – können kürzere oder längere Yogasession so ganz spielerisch zusammengestellt werden. Einige Tipps für 20-minütige und 90-minütige Einheiten stehen auch im Buch parat.

Mein Lieblings-Kapital heißt „Glücksmomente – Einfache Ideen für gute Gefühle“. Hier erhältst du Tipps für den Alltag um bei allen Familienmitgliedern glückliche Erinnerungen zu pflanzen. Ich werde gleich heute Keks-Zutaten besorgen und mit den Kindern am Nachmittag backen. Danke für diese Erinnerung. Klar. Einige Ideen und Übungen sind nicht neu. Doch die Zusammensetzung der Inhalte ist frisch, locker und undogmatisch. Diese geballte Ladung an Familienfreude und Kuschelglück macht einfach Lust mitzumachen.

Fazit: Ich habe schon viele (Kinder-)Yogabücher gekauft und wieder verkauft. Oft sah ich nach einer Zeit keinen Sinn mehr darin, meinen Platz in der Wohnung mit einem zusätzlichen unbeachteten Ding zu verstellen. Dieses Buch will ich aber nie wieder hergeben. Allein die Bilder und das Layout strahlen eine entspannte Zuversicht aus. Das Buch ist klar strukturiert und der Inhalt ist gut recherchiert. Die Übungen sind toll erklärt und für jüngere, wie auch ältere Kinder gut geeignet, sodass meine Kinder und ich lange damit spielen können.

Ich kann die Liebe in diesem Buch förmlich spüren und beim Umblättern kommt es mir so vor, als hörte ich Kinderlachen. Ich freue mich auf eine Fortsetzung und bin schon jetzt ein großer Fan.

Danke für dieses Geschenk, liebe Andrea!